Zum Inhalt der Seite
09.06.2022   |   Wien, Österreich

Semperit: Neue Produktionsstätte und Nordamerika-Zentrale in Newnan/Georgia soll Wachstum im Sektor Industrie ankurbeln

Wien, Österreich / Atlanta, Georgia, USA, 9. Juni 2022 – „Wir sind davon überzeugt, dass die Investition in das weitere Wachstum der Semperit-Gruppe in der größten Wirtschaftsregion der Welt ein entscheidendes Erfolgskriterium für unsere Zukunft darstellen wird und fokussieren auf einen marktorientierten Ansatz, stärkere Anwendungsorientierung sowie schnellere Produktentwicklung“, sagt CEO Karl Haider anlässlich des Festakts zur offiziellen Eröffnung der neuen Nordamerika-Zentrale sowie der neuen Produktionsstätte für Gummidichtungen in den USA. 

Im Sinne des strategischen Leitmotivs der Kundennähe hatte der Semperit-Vorstand vor zwei Jahren entschieden, rund 10 Mio. Dollar (9,4 Mio. EUR) in die Errichtung zweier neuer Produktionslinien sowie die Verlegung des vormaligen Hauptsitzes und des Vertriebslagers für Nordamerika von Stone Mountain/Georgia nach Newnan/Georgia zu investieren. Die Inbetriebnahme des neuen Standorts erfolgte vor einigen Monaten, wohingegen die Eröffnungsfeier im Beisein des Interim-Bürgermeisters von Newnan, Repräsentanten von Coweta County sowie der örtlichen Handelskammer aufgrund der Corona-Pandemie erst heute stattfinden konnte. 

In den vergangenen Jahren hat die Semperit-Gruppe, die seit beinahe 40 Jahren mit einem Vertriebscenter in der Region vertreten ist, erhebliches Wachstum in Nord- und Südamerika verzeichnet. „Unser verstärkter regionaler Fokus ermöglicht nun, den gestiegenen Kundenanforderungen gerecht zu werden und unsere Kunden schneller und effizienter zu bedienen“, sagt Irene Coughlin, Managing Director Americas. „Der neue Hauptsitz und die neue Produktion werden weiters eine verbesserte Betriebseffizienz, ein besseres Lieferketten- und Logistikmanagement sowie eine forcierte Kommunikation innerhalb der Region mit sich bringen.“ 

Die 14.000 Quadratmeter große Anlage im Coweta County Industrial Park bietet 70 neue Arbeitsplätze und wird im Einklang mit den Zielsetzungen der Semperit-Gruppe in den Bereichen Umweltschutz, Reduktion von Abfällen und geringerem Energieverbrauch zu 100 % aus erneuerbaren Energiequellen gespeist. Der Standort umfasst neben Verwaltungsräumlichkeiten Produktionslinien für Gebäudefassadendichtungen, Fensterdichtungen, Straßen- und Brückendehnungsfugen sowie weitere Dichtungskomponenten und erweiterte Vertriebskapazitäten für das gesamte Dichtungs-, Fördergurt- und Schlauchportfolio.

 

Über Semperit

Die börsennotierte Semperit AG Holding ist eine international ausgerichtete Unternehmensgruppe, die in den Sektoren Industrie und Medizin hochspezialisierte Produkte aus Kautschuk entwickelt, produziert und in über 100 Ländern weltweit vertreibt: Hydraulik- und Industrieschläuche, Fördergurte, Rolltreppen-Handläufe, Bauprofile, Seilbahnringe, Produkte für den Eisenbahnoberbau und Untersuchungs- und Operationshandschuhe. Die Zentrale des österreichischen Traditionsunternehmens, das seit 1824 besteht, befindet sich in Wien. Die Semperit-Gruppe beschäftigt weltweit rund 7.000 Mitarbeiter, davon rund 3.800 in Asien und rund 900 in Österreich (Wien und Produktionsstandort Wimpassing, Niederösterreich). Zur Gruppe gehören weltweit 16 Produktionsstandorte sowie zahlreiche Vertriebsniederlassungen in Europa, Asien, Australien und Amerika. Im Geschäftsjahr 2021 erzielte der Konzern einen Umsatz von 1.182,2 Mio. EUR sowie ein EBITDA von 361,8 Mio. EUR.

Für Rückfragen

Monika Riedel

Director Group Brand Management, Corporate Spokesperson

Tel. +43 676 8715 8620
Judit Helenyi

Director Investor Relations

Tel. +43 1 79777-310
Zurück zur Hauptnavigation
Zurück Presseinformationen