Neubesetzungen im Aufsichtsrat der Semperit AG Holding

15.03.2019 (Presseinformation)

• Dr. Christoph Kollatz und Mag. Christoph Trentini legen bei der kommenden Hauptversammlung ihre Aufsichtsratsmandate zurück
• Das seit seiner Bestellung zum Semperit-Vorstand im vergangenen Herbst ruhende Aufsichtsratsmandat von Dr. Felix Fremerey endet
• Dipl.-Betriebswirt Peter Edelmann, Mag. Birgit Noggler und Mag. Patrick Prügger werden der Hauptversammlung als neue Aufsichtsräte vorgeschlagen
• Peter Edelmann ist designierter Vorsitzender des Aufsichtsrates
• Semperit-Vorstand setzt konsequenten Restrukturierungskurs unverändert fort

Wien, Österreich, 15. März 2019 – Im Vorfeld der Hauptversammlung am 8. Mai 2019 hat sich der Nominierungsausschuss der börsennotierten Semperit AG Holding mit Fragen der Nachfolgeplanung für den Aufsichtsrat befasst.

Dr. Christoph Kollatz (AR-Vorsitz) und Mag. Christoph Trentini legen mit der kommenden Hauptversammlung ihre Aufsichtsratsmandate zurück, um sich künftig anderen Aufgaben zu widmen.

Dr. Felix Fremerey ist als Mitglied des Semperit-Vorstands auf den intensiven und umfassenden Prozess zur Restrukturierung des Sektors Medizin fokussiert. Sein derzeit interimistisches Vorstandsmandat soll daher in ein dauerhaftes umgewandelt werden. Dementsprechend endet das Aufsichtsratsmandat von Dr. Fremerey, das seit seiner Bestellung in den Semperit-Vorstand ruht.

Als neue Mitglieder des Aufsichtsrates werden vom Nominierungsausschuss Dipl.-Betriebswirt Peter Edelmann, CEO der B&C-Gruppe, die Finanzexpertin Mag. Birgit Noggler sowie Mag. Patrick Prügger, Geschäftsführer (CFO) der B&C Industrieholding, vorgeschlagen. Peter Edelmann wurde als zukünftiger Aufsichtsratsvorsitzender designiert.

Der konsequente Restrukturierungs- und Transformationskurs bei Semperit ist von den vorgesehenen personellen Veränderungen im Aufsichtsrat nicht betroffen: Das bewährte Semperit-Vorstandsteam wird den erarbeiteten und vom Aufsichtsrat unterstützten Weg auch künftig mit allem gebotenen Nachdruck umsetzen.

Für Rückfragen:

Monika Riedel
Director Group Communications & Sustainability
+43 676 8715 8620

Stefan Marin
Head of Investor Relations
+43 676 8715 8210

www.semperitgroup.com
www.facebook.com/SemperitAGHolding
https://twitter.com/semperitgroup

Über Semperit
Die börsennotierte Semperit AG Holding ist eine international ausgerichtete Unternehmens¬gruppe, die in den Sektoren Medizin und Industrie hochspezialisierte Produkte aus Kautschuk entwickelt, produziert und in über 100 Länder weltweit vertreibt: Untersuchungs- und Operationshandschuhe, Hydraulik- und Industrieschläuche, Fördergurte, Rolltreppen-Handläufe, Bauprofile, Seilbahnringe und Produkte für den Eisenbahnoberbau. Die Zentrale des österreichischen Traditionsunternehmens, das seit 1824 besteht, befindet sich in Wien. Die Semperit Gruppe beschäftigt weltweit rund 6.900 Mitarbeiter, davon rund 3.700 in Asien und rund 900 in Österreich (Wien und Produktionsstandort Wimpassing, Niederösterreich). Zur Gruppe gehören weltweit 14 Produktionsstandorte sowie zahlreiche Vertriebs¬niederlassungen in Europa, Asien, Australien und Amerika. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte der Konzern einen Umsatz von 874,2 Mio. EUR sowie ein bereinigtes EBITDA (ohne Sondereffekte) von 35,8 Mio. EUR.


Kontaktperson

Monika Riedel
Director Group Communications and Sustainability
T +43 1 79777-620