Wien, am 22. Dezember 2010


PRESSEINFORMATION

SEMPERIT AG HOLDING: BILANZIERUNG DER MINDERHEITENANTEILE 

Wien, am 22. Dezember 2010 - Der Vorstand der Semperit Gruppe hat beschlossen, die Berichterstattung der operativen Ergebnisentwicklung auf die international stärker forcierten Kenngrößen EBIT und EBITDA umzustellen, um so Transparenz und Vergleichbarkeit zu erhöhen.

Des Weiteren wurde im Zuge der Vorbereitung des Jahresabschlusses 2010 gemeinsam mit dem bestellten Wirtschaftsprüfer Deloitte festgelegt, dass die bisher im konsolidierten Konzernabschluss im Eigenkapital ausgewiesenen Anteile nicht kontrollierender Gesellschafter von Tochterunternehmen (Minderheitenanteile) aufgrund der wechselseitigen Kündigungsrechte nach IFRS zu den Verbindlichkeiten umzugliedern sind. Eine materielle Wertänderung dieser Position ergibt sich daraus jedoch nicht.

Durch diese Umgliederung wird zwar das IFRS Eigenkapital reduziert, die ausgewiesenen und kommunizierten Kennziffern Eigenkapital der Gesellschafter der Semperit AG Holding, Eigenkapitalquote und Eigenkapital je Aktie bleiben aber im Wesentlichen unverändert, da die Berechnung schon in den Vorjahren ohne Minderheitenanteile erfolgte. In der Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung verschieben sich folglich die auf die nicht kontrollierenden Gesellschafter entfallenden Anteile am Jahresüberschuss in das Finanzergebnis, wodurch das EGT und der konsolidierte Jahresüberschuss um diesen Wert vermindert werden. Die angeführten Umgliederungen werden im IFRS Abschluss 2010 auch auf die Vorjahresdarstellungen angewendet.

Die wesentlichen operativen Ergebniskenngrößen, nämlich EBIT und EBITDA, sowie der auf die Aktionäre der Semperit AG Holding entfallende Anteil am Jahresüberschuss (Konzernergebnis) und der Gewinn je Aktie bleiben unverändert. Überdies bleibt auch der Einzelabschluss der Semperit AG Holding unverändert.

Die Semperit Gruppe erwartet auch für das Jahr 2010 weitere Ergebnisverbesserungen. Absatz, Umsatz, EBITDA, EBIT und Konzernergebnis werden die Vorjahreswerte zufriedenstellend übertreffen.

Für Rückfragen:

Semperit AG Holding
DI Michael Wolfram
Tel.: +43 (1)  79 777-301
E-mail: michael.wolfram@semperitgroup.com

Kontaktperson

Monika Riedel
Director Group Communications and Sustainability
T +43 1 79777-620