Konzeptentwicklung zur Berechnung der Längenänderung von mehrlagigen Industrieschläuchen bei Druckbeaufschlagung und Berechnung des Berstdrucks mit Hilfe der Finiten-Element-Methode (FEM)

Ausgangspunkt

    Im Sektor Semperflex-Industrieschläuche werden zurzeit zwei analytische Tools zur Berechnung von Berstdruck und Längenänderung unter Druckbeaufschlagung in Abhängigkeit von der jeweiligen Schlauchkonstruktion verwendet. Diese versagen jedoch bei komplexeren Aufbauten und führen zum Teil zu falschen Vorhersagen, was den Berstdruck und die Längenänderung angeht. Ziel ist es eine gesicherte Vorhersage in Abhängigkeit der Schlauchkonstruktion zu gewährleisten.

Aufgabenstellung

  • Literaturrecherche
  • Versagensmodelle Finiten-Element-Methode (FEM) im Bereich Komposite (Schläuche)
  • Entwickeln eines Finiten-Element-Methode (FEM) Tools zur automatischen Erstellung eines Schlauchmodells zur Berechnung von Platzdruck und
    Längenänderung in Abhängigkeit des beaufschlagten Drucks

Anforderungen

  • Fachhochschule oder Universität
  • Abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich Mathematik, Maschinenbau, Finiten-Element-Methode (FEM) Berechnung, Programmierung oder Vergleichbares
  • Selbstständige Arbeitsweise und offene Persönlichkeit

Einsatzort

    2632 Wimpassing

Zeitraum: Ab sofort

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte über unsere Homepage, das geht ganz einfach und ist für Sie und uns der schnellste Weg zum Erfolg. Ihre Anlagen, wie Lebenslauf und Anschreiben, laden Sie bequem in allen gängigen Formaten hoch.

Online-Bewerbung


Semperit AG Holding
Personalabteilung
Triester Bundesstraße 26
2632 Wimpassing