< zurück | 08.10.2012

Übernahme der malaysischen Latexx Partners – Start in nächste globale Wachstumsphase


  • Semperit sicherte sich von Kernaktionären 47,3% der Anteile an Latexx Partners
  • Semperit wird für alle ausstehenden Aktien und Optionsscheine von Latexx Partners ein freiwilliges bedingtes Barangebot legen
  • Erwerbs- und Angebotspreis von 2,30 MYR (0,58 EUR) je Aktie in bar und 1,77 MYR (0,45 EUR) je Optionsschein in bar
  • Semperit wird seine Position unter den führenden Handschuhproduzenten der Welt signifikant stärken

Wien/Kuala Lumpur, 8. Oktober, 2012 – Die Semperit AG Holding („Semperit”) (Bloomberg ticker: SEM:AV, Reuters: SMPV.VI) unterzeichnete heute Vereinbarungen zum Erwerb eines signifikanten Anteils an der malaysischen Latexx Partners Berhad („Latexx Partners”) (Bloomberg ticker: LTX:MK, Reuters: LATX.KL). Zudem gibt Semperit ein freiwilliges bedingtes Barangebot für alle ausstehenden Aktien und Optionsscheine von Latexx Partners bekannt. Unter der Annahme einer 100%-Übernahme von Latexx Partners wird das maximale Transaktionsvolumen rund 603 Mio. MYR (152 Mio. EUR) betragen. Das Angebot erfolgt über die 100%-Tochtergesellschaft Semperit Investments Asia Pte Ltd und steht unter dem Vorbehalt der unten angeführten Bedingungen.

Latexx Partners ist im Main Market der Bursa Malaysia gelistet. Das Unternehmen ist einer der größten Produzenten medizinischer Handschuhe in Malaysia sowie weltweit die Nummer sechs. Im Geschäftsjahr 2011 erzielte Latexx Partners einen Umsatz von 441 Mio. MYR (104 Mio. EUR) sowie ein EBIT von 66 Mio. MYR (16 Mio. EUR). Das Unternehmen besitzt sechs Produktionsstätten.

Signifikante Stärkung der Position von Semperit am globalen Handschuhmarkt
Mit der geplanten Übernahme setzt Semperit einen bedeutenden Schritt, um das strategische Wachstumsziel eines jährlichen Verkaufsvolumens von 23 Mrd. Handschuhen bis zum Jahr 2015 zu erreichen. Latexx Partners verfügt über eine jährliche Kapazität von 9 Mrd. Handschuhen, davon 6 Mrd. mit neuester Technologie. Semperit erwartet demnach eine Erhöhung seiner jährlichen Produktionskapazitäten von aktuell 12 Mrd. Handschuhen um rund 70% auf ca. 20 Mrd. Damit kann Semperit seine Position unter den weltweit führenden Handschuhproduzenten signifikant verbessern.

„Diese Akquisition ist ein klares Bekenntnis zu unserer Wachstumsstrategie. Wir werden unseren globalen Footprint durch die weitere Diversifizierung unserer Produktion in Asien noch einmal verbessern. Außerdem wird unser OEM-Geschäft signifikant gestärkt“, sagt Thomas Fahnemann, Vorstandsvorsitzender von Semperit. „Wir erhalten ein starkes Standbein in Malaysia, dem weltweit wichtigsten Produktionsstandort der Handschuhindustrie. Im Gegenzug profitiert Latexx Partners als High-Performance Produzent von unserem exzellenten Distributions- und Vertriebsnetzwerk. Das wird auch bei Latexx Partners zu weiterem Wachstum führen.“

Durch die Transaktion wird das Semperit-Produktportfolio aufgewertet. Semperit wird neue Kundengruppen beliefern können und erhält Zugang zu neuen, innovativen Produkten. Latexx Partners ergänzt damit das aktuelle Geschäft von Semperit, besonders in Asien und am größten Handschuh-Markt der Welt, den USA.

Kernaktionäre verkaufen ihre Anteile an Semperit
Low Bok Tek, Chairman und CEO von Latexx Partners, verpflichtete sich vertraglich zum Verkauf aller seiner Aktien und Optionsscheine an Semperit. Er wird rund 65,0 Mio. Stammaktien (entspricht 29,3% aller ausgegebenen Stammaktien) zu einem Preis von 2,30 MYR (0,58 EUR) je Aktie und 35,0 Mio. Optionsscheine (entspricht 67,3% aller ausgegebenen Optionsscheine) für 1,77 MYR (0,45 EUR) je Optionsschein an Semperit abgeben. Zudem hat Semperit durch Put/Call-Vereinbarungen mit weiteren Investoren – zu gleichen Preisen – Zugriff auf 20,2 Mio. Stammaktien (entspricht 9,1% aller ausgegebenen Stammaktien) und 9,6 Mio. Optionsscheine (entspricht 18,4% aller ausgegebenen Optionsscheine) von Latexx Partners.

Mit den Aktien und Optionsscheinen von Low Bok Tek und anderen Investoren sicherte sich Semperit somit auf der verwässerten Basis von 274,1 Mio. Aktien (nach der möglichen Ausübung aller Optionsscheine) einen 47,3%-Anteil an Latexx Partners. Der Wert dieses Anteils beläuft sich auf 275 Mio. MYR (69 Mio. EUR)

Low Bok Tek hat zugestimmt, weiterhin seine Position als CEO von Latexx Partners auszuüben.

Attraktiver Angebotspreis für 100% an Latexx Partners
Für die restlichen Aktien und Optionsscheine von Latexx Partners legt Semperit ein freiwilliges bedingtes Angebot. Der Angebotspreis je Aktie liegt bei 2,30 MYR (0,58 EUR), der Angebotspreis je Optionsschein bei 1,77 MYR (0,45 EUR). Bei vollständiger Annahme des Angebots beträgt das maximale Transaktionsvolumen somit rund 603 Mio. MYR (152 Mio. EUR).

Der Angebotspreis je Aktie von 2,30 MYR (0,58 EUR) stellt eine Prämie von 28,5% zum Schlusskurs von Latexx Partners am 5. Oktober 2012, von 36,9% gegenüber dem einmonatigen volumengewichteten Durchschnittskurs (VGDK), von 37,7% gegenüber dem 3-Monats-VGDK und von 43,8% gegenüber dem 6-Monats-VGDK dar.

Semperit beabsichtigt derzeit nicht, die Börsenotierung von Latexx Partners aufrecht zu halten, sofern der Streubesitz nach Ablauf der Angebotsfrist unter die von den malaysischen Börsenrichtlinien (Bursa Malaysia Listing Rules) geforderte 25%-Schwelle fällt.

Aufschiebende Bedingungen
Der Vollzug des Erwerbs der Aktien und Optionsscheine von Low Bok Tek steht allein unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Genehmigungen in Österreich und Deutschland. Der Aktien- und Optionsschein-Kauf von den anderen Investoren gemäß der Put/Call-Vereinbarungen ist abhängig vom Vollzug der Transaktion mit Herrn Low Bok Tek.

Das freiwillige bedingte Angebot ist abhängig von der Zustimmung der Kartellbehörden in Österreich und Deutschland sowie gültiger von Semperit Investments Asia Pte Ltd erhaltener Angebotsannahmen, die sich gemeinsam mit den bereits gekauften, gehaltenen oder zum Kauf bzw. Halten berechtigten Aktien auf über 50% der ausgegebenen Aktien an Latexx Partners belaufen.

Hinweis: Das freiwillige bedingte Angebot steht unter Vorbehalt der Genehmigung durch die Securities Commission Malaysia.

Details des Angebots werden in der Veröffentlichung von Latexx Partners auf der Website der Bursa Malaysia unter www.bursamalaysia.com abrufbar sein.

Wechselkurse: Den Umrechnungen EUR/MYR liegen der Kurs von 3,9713 vom 5. Oktober 2012 (Handelsschluss der Bursa Malaysia) sowie der Durchschnittskurs für 2011 von 4,2513 (ausschließlich für Finanzkennzahlen 2011) zu Grunde.

Für Rückfragen:

Semperit AG Holding
www.semperitgroup.com
Martina Büchele
Head of Group Communications
Tel.: +43 676 8715 8621
martina.buechele@semperitgroup.com


Stefan Marin
Investor Relations
Tel.: +43 676 8715 8210
stefan.marin@semperitgroup.com


Über Semperit

Die börsennotierte Semperit AG Holding ist eine international ausgerichtete Unternehmensgruppe, die in den Sektoren Medizin und Industrie hochspezialisierte Produkte aus Kautschuk und Kunststoff entwickelt, produziert und vertreibt: Untersuchungs- und Operationshandschuhe, Hydraulik- und Industrieschläuche, Förderbänder, Rolltreppen-Handläufe, Bauprofile, Seilbahnringe und Produkte für den Eisenbahnoberbau. Die Zentrale des österreichischen Traditionsunternehmens, das seit 1824 besteht, befindet sich in Wien, das weltweite F&E-Zentrum in Wimpassing, Niederösterreich. Die Semperit-Gruppe beschäftigt weltweit rund 8.100 Mitarbeiter, davon über 5.600 in Asien und mehr als 700 in Österreich. Zur Gruppe gehören weltweit 21 Produktionsstandorte sowie zahlreiche Vertriebsniederlassungen in Europa, Asien und Amerika. Im Geschäftsjahr 2011 erzielte der Konzern einen Umsatz von 820 Mio. EUR sowie ein EBIT von 83 Mio. EUR.

Über Latexx Partners
Latexx Partners ist der weltweit sechstgrößte Hersteller von medizinischen Handschuhen und einer der führenden Anbieter in Malaysia. Das Unternehmen betreibt sechs Produktionsstätten. Latexx Partners produziert Handschuhe für über 300 Kunden in 80 Ländern. Das Unternehmen beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2011 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 441 Mio. MYR (104 Mio. EUR) sowie ein EBIT von 66 Mio. MYR (16 Mio. EUR).

PDF Pressemitteilung


Kontaktperson

Monika Riedel
Director Group Communications and Sustainability
T +43 1 79777-620